Gaussche glocke

Normalverteilung: Gaußsche Normalverteilung; eine in der Inferenzstatistik bes. Die Glockenkurve hat Wendepunkte bei den Abszissen μ + σ bzw. μ - σ. Zunächst ist bedeutsam zu erkennen, daß die sogenannte gauß'sche Glockenkurve eine Dichtefunktion ist. Sie zeigt die Wahrscheinlichkeit (P). Die Normal- oder Gauß-Verteilung (nach Carl Friedrich Gauß) ist ein wichtiger Typ stetiger Wahrscheinlichkeitsverteilungen. Ihre Wahrscheinlichkeitsdichte wird auch Gauß-Funktion, Gaußsche Normalverteilung, Gaußsche Verteilungskurve, Gauß-Kurve, Gaußsche Glockenkurve,  ‎ Tabelle · ‎ Mehrdimensionale · ‎ Logarithmische · ‎ Inverse Normalverteilung.

Video

Normalverteilung / Gaußverteilung / Glockenkurve – Was ist das? Die Skizze habe ich nach einer Glocke in Bad Salzuflen-Schötmar erstellt. Letzte Beiträge Zulassung zum BWL-Studium: Die notwendigen Entwicklungen sind in der Literatur zu finden. Ein Spezialfall ist die Zwölferregeldie sich auf die Summe von zwölf Zufallszahlen aus einer Gleichverteilung auf dem Intervall [0,1] beschränkt und bereits zu passablen Verteilungen führt. Es gibt auch andere Glockenkurvenz.

0 thoughts on “Gaussche glocke

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *